Videoschnitt

Avid bringt Profi-Tool für das iPad

Sonntag den 05.02.2012 um 15:29 Uhr

von Michael Söldner

© avid.com
Hersteller Avid ist für seine professionellen Videoschnitt-Programme bekannt und bietet nun auch iPad-Nutzern ein komplexes Tool für die Filmbearbeitung an.
Auf dem PC sind die Videoschnitt-Programme von Entwickler Avid bereits fest etabliert. Nun will der Hersteller sein Geschäftsfeld mit einem Profi-Tool auch auf Apples iPad  ausweiten. Avid Studio steht ab sofort zum Preis von 3,99 Euro im App Store bereit und verspricht eine leichte und trotzdem professionelle Bearbeitung von Videos.

Der Funktionsumfang orientiert sich an vergleichbaren Programmen für PCs oder Macs, bietet also zahlreiche Möglichkeiten für Schnitt, Nachbearbeitung und Export von Videoschnipseln zu einem kompletten Film. Wie in den großen Versionen lassen sich auch auf dem iPad Clips auf einer Timeline platzieren, mit Musik und Effekten unterlegen und anschließend auf YouTube  oder Facebook hochladen.

Neben selbst erstellten Videos erlaubt Avid Studio für iPad auch die Nutzung von Fotos und iTunes-Inhalten für die Produktion des eigenen Films. Durch eine Anbindung zum Avid Studio  auf dem PC lassen sich Projekte problemlos auf den Computer exportieren und dort weiterbearbeiten.

Apple iPad - Was kann es, wer braucht es?
Apple iPad - Was kann es, wer braucht es?

Sonntag den 05.02.2012 um 15:29 Uhr

von Michael Söldner

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1326842