1251334

Videos über 600 Meter übertragen

15.09.2006 | 15:38 Uhr |

Der Video-Extender von Lindy soll lediglich kleine Qualitätseinbußen haben, wenn eine Kabellänge von 600 Metern erforderlich ist.

Lindy erweitert die Produktpalette um einen Video- und Audio-Extender. Dieses Gerät soll in der Lage sein Videos mit Stereo-Sound bis zu 600 Meter über ein Standard-Kabelnetzwerk zu übertragen. Da der Extender ohne elektronische Verstärkung arbeitet, ist kein Netzteil erforderlich und sowohl Bild als auch Stereo-Ton werden ohne signifikante Qualitätseinbußen gegenüber dem ursprünglichen Signal übertragen, so der Hersteller. Bei größeren Kabellängen soll es lediglich zur Verringerung der Lautstärke kommen, sodass die Lautstärkeregler weiter aufgedreht werden müssen. Außerdem ist in so einem Fall laut Hersteller eine leichte Verringerung der Bildqualität festzustellen.

Bei Bedarf kann mittels eines gegabelten RJ45-Y-Adapters eine zweite Empfangsbox dieses Extenders hinzugefügt und so das AV-Signal auf zwei Monitoren ausgegeben werden. Sender und Empfänger dieser Lösung mit den recht kompakten Maßen von jeweils 82 x 67 x 25 Millimeter verarbeiten eine Videobandbreite bis 8 MHz und übertragen Audio-Signale von 20 Hz bis 20 KHz. Im Frequenzbereich bis 8 MHz liegt die Einfügungsdämpfung bei kleiner als 2 dB und die Rückflussdämpfung bei größer 15 dB. Die Gleichtaktunterdrückung im selben Frequenzbereich ist größer als 40 Dezibel. Die beiden Komponenten des Video/Audio Extender Cat.5/6 sind für 60 Euro erhältlich.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1251334