1247109

Videos selber schneiden

15.12.2005 | 15:18 Uhr |

Dank Videofunktion in Handys, Digicams & Co. begeistern sich immer mehr Anwender für den Videoschnitt, den unter anderem VideoStudio 2006 ermöglicht.

G Data stellt eine neue Videoschnittsoftware vor. DaViDeo VideoStudio 2006 bietet Funktionen wie Spezialeffekte, 3D-Szenenübergänge, Intro-Videos, Bildkorrekturen, DVD-Menüs mit bewegten Szenenthumbnails und Kino-Sound. Ungeduldige Film-Fans können den Quick-to-DVD-Assistenten, mit dem man direkt vom Camcorder aus DVD-Videos erstellen kann, nutzen. Bildqualität eingeben, DVD-Menü auswählen und fertig ist die DVD - wenn gewünscht sogar dank Druckassistent mit passendem Cover, so G Data.

Ambitionierte Filmer können auf das Schnittpult mit automatischer Szenenerkennung, Timeline und Storyboard zurückgreifen. Videos können editiert, restauriert und animiert werden. Eine Vielzahl an Spezialeffekten und Übergängen steht dafür zur Verfügung. DaViDeo VideoStudio 2006 ist ab sofort für 50 Euro erhältlich.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1247109