1253437

Videos im Griff mit Cyberlink

25.04.2007 | 15:33 Uhr |

Neu in Version 6 von Cyberlinks PowerDirector sind der Support von hochauflösenden Filminhalten sowie die Veröffentlichung von Videos im Internet-Portal YouTube.

Cyberlink stellt die Version 6 seiner Videobearbeitungs-Software PowerDirector vor. Sie verfügt über eine Bild-in-Bild-Funktion und neue Designvorlagen für DVDs, verbesserte Magic-Bearbeitungswerkzeuge, unterstützt Widescreen- sowie HD-Videos. Auch das Rendering von Videos mit Titeln soll jetzt schneller über die Bühne gehen. Darüber hinaus kann der Videofreund seine Clips schnell und einfach auf YouTube und MediaMax veröffentlichen oder speichern. Ferner lässt sich bearbeitetes Filmmaterial zurück auf HDV-Band schreiben. An Exportmöglichkeiten von Video-Dateien stehen iPod- oder PSP-Formate parat.

Wie von Zauberhand soll Magic Style anhand Stilvorlagen einen vollständigen Film aus Clips erstellen und die Objekte mit Alpha-Blending und Partikeleffekte als Bild-in-Bild einfügen. Mit Magic Fix können verwackelte Aufnahmen stabilisiert, der Fokus in Fotos verbessert und rote Augene ntfernt werden. Für einen besseren Weißabgleich und eine Gegenlichtkorrektur sorgt Magic Clean. Cyberlinks PowerDirector 6 Deluxe ist ab sofort für rund 80 Euro erhältlich. Das Upgrade kostet knapp 60 Euro.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1253437