1255012

Videos: NBC steigt bei iTunes aus

05.12.2007 | 08:56 Uhr |

Der amerikanische Fernsehsender NBC hat seine Inhalte aus Apples Online-Shop iTunes entfernen lassen.

Der US-Medienkonzern NBC Universal hat seine Zusammenarbeit mit Apples Online-Shop iTunes beendet. Alle bisher verfügbaren Inhalte des Senders wurden aus dem Angebot entfernt. Dazu zählen vor allem Serien sowie Sport- und Nachrichtensendungen. Bisher gingen zwischen 30 und 40 Prozent aller iTunes-Video-Downloads auf das Konto von NBC-Sendungen. Als Grund nennen die Unternehmen Differenzen bei der Neuverhandlung der Download-Preise. NBC beklagte Knebelverträge seitens Apple, während der iTunes-Betreiber im Gegenzug dem Medienkonzern Preistreiberei vorwarf.

Wesentlicher Streitpunkt war die Diskussion, ob für bestimmte NBC-Inhalte mehr als die einheitlichen 1,99 US-Dollar pro Download verlangt werden dürfen. Apple lehnte dies kategorisch ab. NBC vermutete daraufhin, dass Apple über die günstigen Download-Preise lediglich den Absatz seiner iPod-Geräte fördern will. Offiziell will NBC nur rund 15 Millionen US-Dollar über iTunes eingenommen haben, obwohl der Konzern der größte Lieferant für Videos gewesen sei. Der Sender will die Inhalte nun über das eigene Angebot NBC Direct sowie das Videoportal Hulu weiterverwerten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1255012