76490

Videobearbeitung: Power Director mit neuer Technologie

20.06.2001 | 15:05 Uhr |

Mit dem Power Director stellt Cyberlink eine komplett neue Videobearbeitungs-Software vor. Sie basiert auf der Smart Video Rendering Technology (SVRT). Laut Cyberlink sollen sich Videos mit Power Director dadurch schneller und in besserer Qualität bearbeiten und erstellen lassen als mit bisher erhältlichen Programmen.

Mit dem Power Director stellt Cyberlink eine komplett neue Videobearbeitungs-Software vor. Sie basiert auf der Smart Video Rendering Technology (SVRT). Laut Cyberlink sollen sich Videos mit Power Director dadurch schneller und in besserer Qualität bearbeiten und erstellen lassen als mit bisher erhältlichen Programmen.

Power Director importiert Videos unterschiedlicher Herkunft, beispielsweise aus Camcordern (IEEE 1394), Digitalkameras oder über Capture Cards aus analogen Quellen. Die Software bietet eine Vielzahl von Bearbeitungsfunktionen und 3D-Überblendeffekten, soll sich aber auch von Einsteigern leicht bedienen lassen. Power Director läuft unter Windows 98/ME und 2000.

Die englischsprachige Version kostet 99 Dollar. Eine deutschsprachige Version wird voraussichtlich Ende Juni in den Handel kommen. Der Preis dafür steht noch nicht fest.

0 Kommentare zu diesem Artikel
76490