1966256

Video und Media Hub macht am 1. August dicht

05.07.2014 | 15:13 Uhr |

Samsung wird zum 1. August 2014 seinen Video und Media Hub endgültig schließen. Das Unternehmen will sich künftig auf andere Video-Services konzentrieren.

Wie Samsung in dieser Woche bekannt gibt, wird das Unternehmen zum 1. August 2014 seinen Video und Media Hub endgültig schließen. Frühere Einkäufe können laut Samsung nicht erneut heruntergeladen werden. Der Video-Player kann jedoch dazu genutzt werden, Inhalte anzuschauen, die bereits gekauft, aber noch nicht genutzt wurden. Das Ausleihen und Anschauen neuer Filme oder Serien ist bereits seit 1. Juli 2014 nicht mehr möglich.

Um auch weiterhin Zugriff auf die eigene Medien-Bibliothek zu haben, empfiehlt Samsung Nutzern des Video und Media Hub den Umzug zum neuen Video-Partner M-GO. Hinter dem Kürzel verbirgt sich ein Joint Venture von DreamWorks Animation und Technicolor. Gekaufte Inhalte können laut Samsung problemlos zur neuen Plattform transferiert werden. Für geliehene Videos gilt dies allerdings nicht.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1966256