1894473

Video: Edward Snowden im ersten TV-Interview

27.01.2014 | 11:26 Uhr |

Die ARD hat am Sonntagabend das weltweit erste TV-Interview gesendet, welches der NDR-Journalist Huber Seipel mit dem NSA-Whistleblower Edward Snowden führen durfte. Hier das Interview in kompletter Länge.

Der NDR-Journalist Hubert Seipel benötigte sechs Monate, um das weltweit erste Fernseh-Interview mit Edward Snowden vorzubereiten. Snowden befindet sich derzeit in Russland und traf dort Seipel Ende Dezember für das Interview unter strenger Geheimhaltung. Das komplette Interview sendete die ARD am Sonntagabend zu später Stunde.

Im Interview warf Snowden der NSA unter anderem Wirtschaftsspionage vor. Snowden sagte: "Wenn es bei Siemens Informationen gibt, von denen sie meinen, dass sie für die nationalen Interessen von Vorteil sind, nicht aber für die nationale Sicherheit der USA, werden sie der Information hinterherjagen und sie bekommen."

Außerdem äußerte er seine Zweifel darüber, dass der US-Geheimdienst nur das Telefon der Bundeskanzlerin Angela Merkel angezapft hatte. Snowden: "Ich würde sagen, es ist nicht sehr wahrscheinlich, dass jemand, der sich um Absichten der deutschen Regierung sorgt, nur Merkel überwacht und nicht ihre Berater, keine anderen bekannten Regierungsmitglieder, keine Minister oder sogar Angehörige kommunaler Regierungen." 

Falls Sie das Interview verpasst haben, dann können Sie es in folgendem Clip in kompletter Länge anschauen. Das Manuskript zum Interview finden Sie auf dieser NDR-Seite .

0 Kommentare zu diesem Artikel
1894473