1593698

Video von iPad-Mini-Mockup aufgetaucht

01.10.2012 | 11:40 Uhr |

Im Internet ist ein Video einer iPad-Mini-Attrappe aufgetaucht, die bisherige Gerüchte untermauert.

Unterlegt mit Musik, die aus einem Thriller kommen könnte, veröffentlicht das japanische Blog macotakara.jp ein Video, das ein iPad- Mini-Mockup zeigt. Mockups sind Attrappen in Originalgröße. Gut zu erkennen ist in dem Video, dass das iPad Mini Platz für fünf Apps-Reihen bietet - wenn das Mockup dem Original entspricht. Zu erkennen ist auch der kleinere Lightning-Anschluss, der bereits im iPhone 5 verbaut ist. Apple hat bislang keine Stellung zum iPad Mini bezogen. Name und Existenz sind spekulativ, gelten aber als wahrscheinlich. Das iPad Mini soll ein 7,85 Zoll großes Display bekommen und deutlich günstiger zu haben sein als das aktuelle iPad. Gerüchten zufolge könnte es noch diesen Monat vorgestellt werden. Das Mockup bestätigt bisherige Gerüchte.

Mit dem iPad Mini würde Apple in niedrigere Preisregionen vorstoßen und sich einen Anteil am umkämpften Tablet-Markt dort sichern. Derzeit treten dort Google und Amazon mit dem Nexus 7 beziehungsweise Kindle Fire als Platzhirsche mit Android auf. Beide Geräte kosten je 199 Dollar. Dass Apple sein iPad Mini auch zu diesem Preis anbieten wird - Google verdient laut Analysten nichts am Verkauf der Hardware - gilt als unwahrscheinlich. Im Netz kursieren Preisvorstellungen von 299 Dollar für das iPad Mini. Um das iPad Mini als günstigere Version des großen iPads zu rechtfertigen, wird Apple vermutlich Abstriche bei der Hardware machen – Gerüchte sprechen von einer fehlenden Kamera und keinem Retina-Display.
 
Glauben Sie, dass sich Apple noch in den Tablet-Markt in diesem Preissegment hinein drängen kann? Amazon ist beispielsweise mit seinem Kindle Fire in Europa noch nicht überall vertreten. Oder greifen preisbewusste Käufer eher nicht zu einem Apple-Produkt und darum auch nicht zum iPad Mini?

0 Kommentare zu diesem Artikel
1593698