256905

Windows 7 kommt mit Multi-Touch-Technologie (Update: Neues Video)

29.05.2008 | 10:34 Uhr |

Microsoft hat enthüllt, dass Windows 7 inklusive einer Multi-Touch-Technologie erscheinen wird, die Anwendern völlig neue Möglichkeit für die Interaktion mit dem Rechner bieten wird. In einem Video wird die in Windows 7 enthaltene Multi-Touch-Technologie vorgeführt.

Update 29.5: Der News wurde ein Video von der kompletten Präsentation der Multi-Touch-Technologie in Windows 7 hinzugefügt!

Nachdem Microsoft erklärt hat, dass für Windows 7 kein neuer Kernel entwickelt wird und auf die Software- und Hardware-Kompatiblität zu Windows Vista geachtet wird , rückt Microsoft nun mit weiteren Infos zu Windows 7 heraus. Microsoft wird Windows 7 die Multi-Touch-Technologie spendieren .

Mit Multi-Touch wird damit die Technologie in Windows 7 Einzug halten, die Microsoft bereits bei Microsoft Surface vorgestellt hatte. Chris Flores, Director bei Microsoft und Mitglied des Windows Client Communications Team, erläutert im offiziellen Vista-Blog, dass sich die Windows-Oberfläche und die Art, wie die Anwender mit Windows interagieren, mit der Zeit gewandelt habe und der technische Fortschritt berücksichtigt werde. So sei in Windows Vista bespielsweise die Handschriften- und Spracherkennung hinzugefügt worden. "Spracherkennung, etwas, was früher als Science Fiction betrachtet wurde, ermöglicht vielen Windows-Vista-Anwendern, ihren Rechner zum ersten Mal zu sehen, hören und zu nutzen", so Flores. Berührungsempfindliche Displays sind mittlerweile gang und gäbe. Dementsprechend will Microsoft in Windows 7 die Möglichkeit integrieren, dass Anwender das Betriebssystem über berührungsempfindliche Monitore steuern können.

Bill Gates und Steve Ballmer haben auf der gerade beginnenden Konferenz "D: All Things Digital" erstmalig die in Windows 7 neue Multi-Touch-Technologie vorgestellt. Vor einem Jahr hatte Bill Gates bei dieser Veranstaltung erstmalig Microsoft Surface vorgestellt. Dem Transkript der Veranstaltung ist zu entnehmen, dass die Zuschauer von der Vorführung der Multi-Touch-Technologie in Windows 7 begeistert waren.

Bei der Vorführung wurde die neue Windows-Applikation "Touchable Paint" vorgeführt. Dabei wurde gezeigt, wie mit allen 10 Fingern gleichzeitig ein Baum gezeichnet wird. Anschließend wurde vorgeführt, wie sich auf dem Monitor angezeigte Bilder mittels der Finger manipulieren lassen und auf einer Karte der gewünschte Kartenausschnitt mit den Fingern ausgewählt werden kann. Die Präsentation wurde mit der Vorführung eines Multi-Touch-Pianos beendet.

Gates erläuterte nach der Vorführung, dass Multi-Touch den Beginn einer Ära einläutet, bei der die Nutzung eines Rechners mit einem neuartigen Eingabesystem erfolgt. Heutzutage seien die Maschinen dafür ausgelegt, dass eine Person vor einer Tastatur sitzt. Künftig würde aber die Bedeutung von Sprache, Gestik und Sicht deutlich zunehmen und die Interaktion dramatisch ändern.

Einen Mitschnitt der Präsentation von Windows 7 mit Multi-Touch-Technologie sehen Sie im folgenden Video:

0 Kommentare zu diesem Artikel
256905