63674

Kostenlose Skype-Alternative Oovoo gestartet

11.07.2008 | 15:48 Uhr |

Video-Telefonie, chatten und Daten verschicken - Skype bietet diese Funktionen schon lange. Nun tummelt sich die kostenlose Alternative Oovoo im Netz.

Das kostenlose Video-Chat-Tool und Skype-Alternative Oovoo erlaubt es dem Nutzer, bis zu sechs Video-Konferenzen gleichzeitig zu führen. Zudem lässt sich über das VoIP-Utility chatten und Daten übertragen. Dabei kann der Nutzer Daten bis zu einer Einzelgröße von 25 MB verschicken. Darüber hinaus lassen sich bis zu 20 Dateien gleichzeitig versenden und das sogar an Kontakte, die offline sind. Wer die Gespräche gerne aufzeichnen möchte, dem bietet der Oovoo-Client die entsprechende Funktion. Die Aufzeichnungen lassen sich anschließend im Flash- oder AVI-Format abspeichern. Die Video-Gespräche kann der Nutzer durch Effekte aufpeppen – die kostenpflichtige Version bietet erweiterte Effekte.

Eine VoIP-Funktion gehört ebenfalls zum Funktionsumfang. Der Hersteller bietet zwei Arten an Tarifen an. Oovoo Standard +Phone mit bis zu 500 Minuten und den Oovoo Super +Phone inklusive unbegrenzte Gesprächseinheiten. In puncto Layout kann der Anwender die Kontakte wahlweise in einem herkömmlichen Fenster anzeigen lassen oder im Stil einer Sidebar, wie sie unter Windows Vista zu finden ist. Die Standard-Ansicht zeigt alle Teilnehmer größer an, die Sidebar-Funktion eignet sich, wenn Sie andere Dokumente und Daten auf dem Desktop aufrufen und verwalten möchten.

Um Oovoo nutzen zu können, müssen Sie sich während der Installation eine beliebige ID und ein Passwort anlegen. Das Tool läuft unter Windows und als Betaversion unter Mac OS X. Oovoo bringt 12,9 MB auf die Download-Waage und steht zum kostenlosen Download auf der offiziellen Hersteller-Webseite zur Verfügung.

0 Kommentare zu diesem Artikel
63674