208592

Video-Switcher verbessert das Bild

11.12.2006 | 11:51 Uhr |

Eine verbesserte Bildqualität und viele Videoeingänge soll der schlanke Switcher von Optoma bieten.

Optoma stellt seinen ersten Video-Enhancement-Prozessor und Switcher vor. Der ThemeScene HD3000 wurde speziell für die Verbesserung der Bildqualität aller Digitalprojektoren, Digitalfernseher, Plasma- und LCD-Bildschirme entworfen. Im Herzen des HD3000 befindet sich die Visual-Excellence-Processing-Technologie (VXP), durch die jedes Videosignal optimiert werden kann - inklusive HD 1080i vom Fernseher oder von einer DVD, so Optoma. Dadurch ist er insbesondere für High-Definition-Fernsehgeräte oder HD-DVD- und Blu-ray-Quellen bestens geeignet.

Durch das Video-Switching ist es möglich, alle vierzehn digitalen und analogen Videoeingänge, unter anderem drei HDMI, zwei Component und zwei SCART-RGB, gleichzeitig anzuschließen, zu optimieren und in einen einzigen High-Definition-HDMI-Ausgang umzuwandeln. Außerdem ist der HD3000 laut Optoma in der Lage jedes Videosignal, bis maximal 1080P, zu skalieren. Der ThemeScene HD3000 wird zu einem empfohlenen Verkaufspreis von rund 1.900 Euro erhältlich sein.

0 Kommentare zu diesem Artikel
208592