75020

Steve Ballmer mit Eiern beworfen

20.05.2008 | 12:19 Uhr |

Bei einer Veranstaltung in Ungarn ist Microsoft-Chef von einem Zuhörer mit Eiern beworfen worden. Kameras fingen am Montag den Vorfall ein.

Am Montag war Microsoft-Chef Steve Ballmer zu Gast bei einer Veranstaltung an der Universität von Budapest. Steve Ballmer war in Ungarn, um das Programm "Titan" vorzustellen, bei dem neue IT-Kräfte ausgebildet werden und an dem nicht nur Microsoft, sondern auch andere IT-Unternehmen, wie beispielsweise Intel und HP beteiligt sind. Während der Veranstaltung ist es zu einem Zwischenfall gekommen, als ein Mann aufstand und den Microsoft-Chef mit Eiern bewarf, ehe er des Saales verwiesen wurde.

Der Mann trug ein T-Shirt, auf dem "Microsoft = Korruption" zu lesen. Bevor der Mann die Eier warf, äußerte er seinen Protest darüber, dass die ungarische Regierung einen Vertrag über Software und Training mit Microsoft abgeschlossen habe und damit Microsoft Steuergelder stehle. Er fordert Steve Ballmer auf, dass Geld zurückzugeben.

Insgesamt warf der Mann drei Eier und trotz der geringen Entfernung von wenigen Metern gelang es ihm nicht, Steve Ballmer zu treffen, der sich hinter einem Pult in Sicherheit bringen konnte. Nachdem der Angreifer den Saal verlassen hatte, konnte Steve Ballmer wieder lachen und scherzte: "Das hat jetzt meinen Gedankengang unterbrochen".

Der Zwischenfall wurde von zwei Kameras aus unterschiedlichen Perspektiven gefilmt. Hier die beiden Videos, die bereits auf Youtube kursieren:

0 Kommentare zu diesem Artikel
75020