1638669

Samsung-Smartphones im Härtetest

27.11.2012 | 05:43 Uhr |

Ein Promo-Clip zeigt, wie Samsung-Smartphone-Prototypen vor der Produktion für die tägliche Belastung und den Härtefall getestet werden.

Der koreanische Elektronik-Hersteller Samsung gewährt heute anhand eines neues Promotion-Videos Einblicke in seine Test-Labore. Der Clip zeigt, welche Härte- und Durchhalte-Experimente unter anderem das Galaxy S3 und das Galaxy Note 2 vor der Produktion über sich ergehen lassen mussten.

So simuliert das Unternehmen mit entsprechenden Test-Maschinen unter anderem 200.000 Mal das Drücken des Home-Buttons auf dem Galaxy S3. Auch der Lautstärke- und der Einschalt-Knopf bleiben davon nicht verschont. Eine ähnliche Maschine testet außerdem das Durchhalte-Vermögen des Touchscreens, indem sie ihn mit tausendfachem Antippen malträtiert.

Wer sein Smartphone in der Hosentasche trägt und rund 100 kg auf die Waage bringt, kann sich sicher sein, dass die Samsung-Geräte auch beim versehentlichen Draufsetzen funktionstüchtig bleiben. Mit Hilfe eines mechanischen Pos, der diesen Vorgang mehrere hundert Mal simuliert, testet Samsung die Flexibilität seiner Smartphone-Modelle.

In einem anderen Test werden Galaxy S3 und Galaxy Note 2 weiterhin einem stundenlangen Regenschauer und sogar einem gezielten Wasserstrahl ausgesetzt, und funktionieren laut dem Video-Clip auch nach dieser Tortur noch einwandfrei.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1638669