736342

3D-Spielerlebnis mit 3 Monitoren - Nvidia 3D Vision Surround im Test

02.11.2010 | 08:54 Uhr |

Mit der Technologie Nvidia 3D Vision Surround lassen sich Spiele in 3D und auf drei Monitoren darstellen. Hendrik Weins von unserer Schwesterpublikation GameStar hat's ausprobiert und berichtet in diesem Video, um wie viel der Spaß-Faktor dadurch steigt.

Mit Nvidia 3D Vision Surround lassen sich Spiele auf drei Monitore ausdehnen und in 3D spielen. Dazu benötigt man neben der 3D-Vision-Brille von Nvidia zwei Geforce-Grafikkarten der Produktreihen Geforce GTX 200 oder GTX 400 sowie Monitore mit einer Bildwiederholrate von 120 Hertz. Wie gut es sich damit spielen lässt, erfahren Sie im Video. Viel Spaß beim Anschauen.

Links zum Video:
- GameStar.de

Übrigens: Mit unserem kostenlosen Newsletter "Best of PC-WELT" verpassen Sie keine Folge mehr. Er informiert Sie nicht nur über die neuesten News & Artikel auf pcwelt.de, sondern auch über neue Clips bei PC-WELT.tv. Auf dieser Seite melden Sie sich für den Newsletter an. Als Alternative bieten wir einen RSS-Feed .

0 Kommentare zu diesem Artikel
736342