1242653

Video, Musik und Sprache ohne Aussetzer drahtlos übertragen

09.09.2004 | 10:20 Uhr |

Na und? Natürlich kann man Video, Musik und Sprache schon heute über Funkverbindungen schicken. Damit das aber ohne Aussetzer klappt, wurde nun ein neues Zertifikat für Produkte geschaffen.Wi-Fi Multimedia signalisiert, dass solche Geräte für die besonderen Anforderungen der Unterhaltungselektronik geschaffen sind.

Außer Bluetooth, das vor allem im Handy-Umfeld häufig zur drahtlosen Übertragung eingesetzt wird, ist die WLAN-Funktechnik stark verbreitet. In vielen Notebooks steckt bereits ein solches Funkmodul, das meist nach dem Standard 802.11b oder inzwischen 802.11g Daten überträgt. Während der 11b-Standard fürs Surfen und Sprachübertragung ausreicht, gelingt mit dem 11g-Tempo auch Videoübertragung problemlos - allerdings nur, so lange die Geräte sonst nichts tun.

Muss ein Sender nämlich mehrere Empfänger bedienen, etwa Video zum Fernseher, Musik zur Hi-Fi-Anlage und Daten an den Drucker oder einen PC schicken, wird er allen Empfängern gleichermaßen den Datenhahn zudrehen. Der Effekt ist aber gänzlich verschieden: Ob ein Drucker eine halbe Sekunde keine Daten bekommt oder der Browser eine Viertelsekunde länger zur Anzeige einer Webseite braucht, bemerkt man kaum. Ähnliche Aussetzer in Filmen, Musik oder Sprache fallen dagegen sofort auf.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1242653