93928

Microsofts Kugel-Display in Aktion

31.07.2008 | 14:05 Uhr |

Microsoft Surface, das flache und berührungsempfindliche Display, dürfte mittlerweile jeder kennen. Mit "Sphere" hat Microsoft nun mittlerweile auch den Prototypen eines Kugel-Displays vorgestellt. In einem Video kann dieser Prototyp bestaunt werden.

Bildschirme müssen flach sein - wirklich? Bei Microsoft Research werkeln Forscher an kugelförmigen Displays, die zudem auch noch berührungsempfindlich sind. Einen Prototypen hat man bereits fertig. Diesen präsentiert Microsoft-Forscher Hrvoje Benko in einem Video, das die US-Zeitung Seattle PI veröffentlicht hat.

Anwender können auf dem runden Monitor Videos in einer 360-Grad-Ansicht abspielen oder mit beiden Händen auf dem Kugel-Bildschirm angezeigte Objekte manipulieren. Auch ein virtueller Globus kann angezeigt werden und mit den Händen bedient werden.

Kommerzielle Absichten verfolgt Microsoft mit dem Projekt derzeit noch nicht. Es heißt, man wolle mit Sphere erforschen, wozu Technologien derzeit im Stande sind. Eine Technologie ist beispielsweise dafür zuständig, die vom Computer eigentlich für flache Bildschirme gedachte Ausgabe so zu manipulieren, dass die Darstellung auf die Kugel passt. Projektoren kümmern sich um die Darstellung der Inhalte und Sensoren zeichnen die Berührungen auf.

Weiterer Teil des Forschungsprojekts: Microsofts Forscher wollen auch studieren, wie Menschen auf den Kugel-Bildschirm reagieren und wie sie versuchen, damit umzugehen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
93928