99604

Weltweiter Youtube-Ausfall wegen Zensur

26.02.2008 | 15:37 Uhr |

Die Website von Youtube konnte weltweit von vielen Anwendern am Wochenende nicht aufgerufen werden. Wie Youtube jetzt erklärt hat, war eine in Pakistan durchgeführte Zensur des Dienstes schuld an dem teilweise weltweiten Ausfall des Dienstes.

Den Angaben von Youtube zufolge, war die Website des Dienstes für ungefähr zwei Stunden am Sonntag weltweit für viele Anwender nicht erreichbar. Grund für den weltweiten Ausfall sei gewesen, dass ein Internet Provider in Pakistan fehlerhafte Routing-Informationen eingepflegt hatte, nachdem Behörden in Pakistan alle Provider dazu aufgefordert hatten, den Zugang zu Youtube zu blockieren. Dadurch wurden die Zugriffe auf Youtube weltweit für rund zwei Stunden fehlerhaft umgeleitet und die Website war damit für viele Anwender nicht erreichbar.

Youtube konnte die Probleme auf ein Netzwerk in Pakistan zurückverfolgen und will nach vollständiger Untersuchung des Vorfalls, Maßnahmen ergreifen, die einen derartigen Ausfall in der Zukunft verhindern sollen.

Die für Telekommunikation in Pakistan zuständige Behörde hatte am vergangenen Freitag alle Internet-Provider in Pakistan dazu aufgefordert, den Zugang zu Youtube zu blockieren, weil dort ein Anti-Islamisches Video veröffentlicht worden war. Der Zugang zu Youtube blieb in Pakistan solange gesperrt, bis es gelang, nur den Zugriff auf das betreffende Video zu verhindern.

0 Kommentare zu diesem Artikel
99604