20562

Via stellt Apollo KT333-Chipsatz vor

20.02.2002 | 09:57 Uhr |

Nach wochenlangen Spekulationen ist es jetzt endlich soweit: Via stellt den KT333, den neuen Chipsatz für Athlon- und Duron-Prozessoren, offiziell vor. Wesentliches Merkmal des KT333 ist die Unterstützung des schnelleren DDR-RAM 333.

Nach wochenlangen Spekulationen ist es jetzt endlich soweit: Via stellt den KT333, den neuen Chipsatz für Athlon- und Duron-Prozessoren, offiziell vor. Wesentliches Merkmal des KT333 ist die Unterstützung des schnelleren DDR-RAM 333.

Zusätzlich zum neuen 333er-DDR-RAM arbeitet der KT333 auch mit den bisherigen DDR200 und DDR266 zusammen. Außerdem unterstützt der neue Chipsatz die neue Schnittstellen-Technologie Ultra ATA-133. Ultra ATA-133 ist abwärtskompatibel und kommt auch mit Festplatten, CD-ROM- und DVD-Laufwerken zurecht, die mit Ultra-DMA 33, 66, 100 laufen.

Von dem vielfach diskutierten AGP 8x-Support ist in der Produktbeschreibung von VIA nicht die Rede, der KT333 unterstützt nur AGP 4x. Alle Details des neuen Chipsatzes finden Sie hier, Informationen zur Entstehungsgeschichte finden Sie in diesem PC-WELT-Artikel.

Neuer Chipsatz mit DDR-RAM-Support für Athlon XP (PC-WELT Online, 17.01.2002)

0 Kommentare zu diesem Artikel
20562