187922

Via mit neuem Chipsätzen für AMD-Prozessoren

19.08.2002 | 13:53 Uhr |

VIA wird nächsten Freitag auf der Quakecon-Messe in Mesquite,Texas, einen neuen Chipsatz für AMD-Prozessoren vorstellen.

VIA wird nächsten Freitag auf der Quakecon-Messe in Mesquite,Texas, einen neuen Chipsatz für AMD-Prozessoren vorstellen. Der Apollo KT400 wurde für Sockel-A-Prozessoren und -Motherboards konzipiert und unterstützt sowohl Athlon- als auch Duron-Prozessoren.

Der Chipsatz unterstützt 200/266/333 DDR-SDRAM und richtet sich vor allem an Anwender, die ein besonders leistungsfähiges System benötigen, wie zum Beispiel Spieler oder Fans von Videobearbeitung. Der DDR-333-Speicher schaufelt beispielsweise 2,7 Gigabyte Daten pro Sekunde durch VIAs Memory Controller.

Spieler werden die 8fach-AGP-Unterstützung zu schätzen wissen, die eine Bandbreite von 2,1 Gigabyte pro Sekunde bietet. Die hohe Bandbreite verbessert die Darstellung von Bildern und 3D-Grafiken, so VIA.

Die Southbridge des Chipsatzes bietet des weiteren sechs USB 2.0 Anschlüsse sowie ATA 133, der für einen schnelleren Datendurchsatz zur Festplatte sorgt.

Neue VIA 4-in-1-Treiber (PC-WELT Online, 13.08.2002)

Neue Via-Treiber mit 8fach-AGP-Unterstützung (PC-WELT Online, 05.08.2002)

0 Kommentare zu diesem Artikel
187922