192301

Via kündigt Chipsatz mit DDR2 und PCI Express an

23.03.2004 | 12:04 Uhr |

Via Technologies hat einen Chipsatz mit DDR2- und PCI Express-Unterstützung für Mai angekündigt. Der Chipsatz wird den Namen PT890 tragen. Via führt diesen Chipsatz auf der Cebit auf einem Modellrechner mit einem 3,7-Gigahertz-Intel P4 mit DDR400-Speicher vor, betonte aber, dass der Chipsatz und alle folgenden Chipsätze bereit für DDR2 seien.

Via Technologies hat einen Chipsatz mit DDR2- und PCI Express-Unterstützung für Mai angekündigt. Der Chipsatz wird den Namen PT890 tragen. Via führt diesen Chipsatz auf der Cebit auf einem Modellrechner mit einem 3,7-Gigahertz-Intel P4 mit DDR400-Speicher vor, betonte aber, dass der Chipsatz und alle folgenden Chipsätze bereit für DDR2 seien.

Bei DDR2 handelt es sich um eine neue Speicherarchitektur, bei der der Speicher schneller arbeiten kann, ohne dass die Signal-Qualität verloren geht. Der Stromverbrauch ist ebenfalls niedriger. Im Vergleich zum DDR1 wird die Anzahl der Signale, die der Speicherchip verarbeiten kann, verdoppelt.

PCI-Express ist die neue High-Speed-Bus-Technologie, die das bisherige PCI und AGP ablösen soll. Entsprechende Karten benötigen weniger Platz in einem System und die Performance liegt bei 250Mbps pro Richtung. Die ersten Grafikkarten werden PCI Express x16-Modelle mit 4.000 Mbps pro Richtung sein. Weitere Infos zu PCI Express finden Sie in diesem PC-WELT Ratgeber .

0 Kommentare zu diesem Artikel
192301