99404

Via: Neuer Chipsatz und neuer Name

VIA hat den Namen seines Chipsatzes KZ133 in KT133 umbenannt und sich bei seinen deutschsprachigen Kunden für die Verwendung der Bezeichnung "KZ" entschuldigt. Der neue Chipsatz ist speziell für AMDs High-End-Prozessor "Athlon Professional" konzipiert. Damit sollen Kompatibilitätsprobleme, wie sie mit dem KX 133 aufgetreten waren, der Vergangenheit angehören.

VIA hat den Namen seines Chipsatzes KZ133 in KT133 umbenannt und sich bei seinen deutschsprachigen Kunden für die Verwendung der Bezeichnung "KZ" entschuldigt. Verständlicherweise war dem taiwanesischen Hersteller bei der Namensgebung, die sich aus der logischen Reihenfolge des Alphabets ergibt, nicht bewusst, was der Begriff "KZ" in Deutschland bedeutet. Erst Beschwerden aus Deutschland und anderen europäischen Ländern hatten das Unternehmen auf die unglückliche Bezeichnung aufmerksam gemacht.

Der KT-133-Chipsatz ist speziell für AMDs High-End-Prozessor "Athlon Professional" - Codename "Thunderbird"- konzipiert. Mit seinem Vorgänger, dem KX 133, hatte der neue Athlon Anfang des Monats Kompatibilitätsprobleme gezeigt. Deshalb hat Via jetzt einen neuen Chipsatz für die Sockel-A-Version des Prozessors auf den Markt gebracht. (PC-WELT, 30.05.2000, sp)

Via benennt Chipsatz um

Bug in Vias KX133-Chipsatz (PC-WELT Online, 4.5.2000)

Thunderbird heißt Athlon Professional (PC-WELT Online, 26.5.2000)

Erster PC mit neuer AMD-CPU (PC-WELT Online, 12.5.2000)

0 Kommentare zu diesem Artikel
99404