22504

Service Pack 2 für Vista kommt angeblich später

23.01.2009 | 15:03 Uhr |

Das Service Pack 2 für Windows Vista wird angeblich etwas später erscheinen, als ursprünglich geplant. Microsoft, heißt es, wird die finale Version erst im Mai oder Juni ausliefern. Vorher wird aber noch ein Release Candidate erscheinen.

Wie die in Malaysia ansässige Website TechARP.com berichtet, verzögert sich damit die Fertigstellung des SP2 für Windows Vista um mindestens einen Monat. Die Website hatte im letzten Jahr richtig die Veröffentlichungstermine für das Service Pack 1 für Windows Vista und das Service Pack 3 für XP vorhergesagt.

Die letzte Vorabversion des SP2 für Windows Vista soll demnach im März erscheinen. Im Mai oder Juni soll dann schließlich die finale Version folgen. Bisher war davon ausgegangen worden, dass die finale Version bereits im April fertig wird. Wie viel Zeit zwischen der Fertigstellung der finalen Version und der Veröffentlichung des Downloads vergehen wird, ist derzeit noch nicht bekannt. In der Vergangenheit erhielten zunächst die OEM-Hersteller die finale Version eines Service Packs, ehe dann bis zu sechs Wochen später - wie seinerzeit beim SP1 für Windows Vista - der Download zur Verfügung stand.

0 Kommentare zu diesem Artikel
22504