41944

Verwirrung um den neuen Aldi-PC

16.07.2004 | 20:37 Uhr |

Titanium MD8030 XL oder Titanium PC MD8083? Aldi-Nord bewirbt den neuen Aldi-PC als Titanium MD8030 XL. Gleichzeitig wird jedoch auf eine Präsentation bei Medion verwiesen, in der vom Titanium PC MD8083 die Rede ist. Während der erste Rechner 799 Euro kosten soll, wird der zweite Rechner scheinbar für 999 Euro angeboten. Natürlich gibt es nur einen PC: Der neue Aldi-PC heißt Titanium MD8030 XL und kostet 799 Euro.

Aldi macht es wieder richtig spannend! Der neue Aldi-PC steht vor der Tür und Aldi-Nord verwirrt mit Bezeichnung und auch Beschreibung des PCs. Im Newsletter ist von einem Titanium MD8030 XL mit Celeron-Prozessor die Rede, gleichzeitig verweist Aldi jedoch auf eine Medion-Website, die in einer Flash-Präsentation den Titanium PC MD8083 bewirbt.

Wer den Discounter schon längere Zeit beobachtet, dem wird die Bezeichnung Titanium PC MD8083 bekannt vorkommen: Richtig, dies war der Name des alten Aldi-PCs vom März 2004. Aldi-Nord scheint die Aussendung des Newsletters nicht mit Medion abgestimmt zu haben.

Der letzte Aldi-PC im März war einigen Schnäppchen-Jäger zu teuer, und so war der PC teilweise auch noch Wochen nach Angebotsstart im Handel. Aldi scheint dies zu einem Strategiewechsel bewogen zu haben. In den letzten Jahren waren die Aldi-PCs stets ein Garant für aktuellste Pentium-Boliden. Diesmal setzt Aldi jedoch auf einen abgespeckten Celeron-Prozessor zum günstigen Preis.

Wie immer gibt der Discounter 36 Monate Garantie inklusive einer 365 Tage Service-Hotline

P.S.: Mittlerweile hat Aldi-Nord seine Website überarbeitet, der Link auf die Flash-Präsentation ist nicht mehr verfügbar.

0 Kommentare zu diesem Artikel
41944