112460

Vertico Software Starface PBX: VoIP-Appliance mit Komfort

12.04.2007 | 12:56 Uhr |

Als Software und in verschiedenen Appliance-Varianten bietet Vertico Software die IP-TK-Anlage "Starface 2.1" an. Das Produkt eignet sich vor allem für kleine und mittelständische Unternehmen.

Vertico Software hat auf der CeBIT 2007 die Voice-over-IP -Lösung " Starface 2.1 " vorgestellt. Die Starface-Produktfamilie besteht aus der Software "Starface PBX" und drei "Starface Appliance" Varianten. Zielgruppe sind in erster Linie kleine und mittlere Unternehmen. Auf Basis verschiedener Schnittstellen und Standards kann der Händler seinen Kunden individuelle Telekommunikationslösungen anbieten.

Starface-Appliances
Vergrößern Starface-Appliances
© 2014

Starface wird über einen Standard-Webbrowser bedient. Der Nutzer kann also ohne Installation eines zusätzlichen Clients Betriebssystem-unabhängig auf die Funktionen zugreifen. Mitarbeiter, die im Außendienst oder im Home Office tätig sind, lassen sich ebenfalls in die zentrale Telefonanlage einbinden.

Besonderen Wert legt Vertico Software auf Komfortfunktionen. So kann der Benutzer beispielsweise Telefonnummern, die auf Webseiten enthalten sind, direkt per Mausklick anwählen oder Telefonate mit Hilfe des in die Software integrierten Softphones vom Computer aus führen. SIP-Telefone lassen sich ebenfalls einsetzen. Wer Endgeräte des Telefonherstellers Snom benutzt, dem stehen erweiterte Leistungsmerkmale über die Funktionstasten der Geräte zur Verfügung. Über eine LDAP-Schnittstelle lassen sich externe Adressbücher integrieren. Anrufer werden direkt identifiziert und mit Telefonnummer und Namen angezeigt. Über ein GSM-Gateway kann der Kunde außerdem eine automatische Weiterleitung realisieren, so dass ein Gesprächspartner auch dann über seine Bürodurchwahl erreichbar ist, wenn er sich außer Haus befindet.

0 Kommentare zu diesem Artikel
112460