140372

Versteckte Laufwerke enthüllt

Outlook 98 ermöglicht nicht autorisierten Benutzern den Zugriff auf versteckte Dateien und Laufwerke eines NT 4.0 Rechners. Schuld daran ist die Attachement-Funktion. Beim Auswählen einer Datei, die per Mail verschickt werden soll, erscheinen versteckte Laufwerke.

Auf einem NT-Rechner ist es möglich, bestimmte Ordner oder ganze Laufwerke vor nicht autorisierten Benutzern zu verstecken - soweit nichts Neues. Greift ein User über den Arbeitsplatz, mit Hilfe des Explorers oder des DOS-Prompts auf die Daten zu, ist auch alles in Ordnung - die versteckten Laufwerke bleiben für ihn unsichtbar.

Ein Softwarefehler in Outlook 98 ermöglicht es aber, doch Zugriff auf die versteckten Daten zu erhalten. Nämlich dann, wenn der Benutzer ein Attachement an eine Mail anhängen will. Bei der Auswahl der Attachement-Datei kann er auf alle Ordner und Laufwerke zugreifen - also auch auf die versteckten. Er kann nach Herzenslust Dateien kopieren, einfügen oder löschen, obwohl er keinen Zugriff auf die Daten haben sollte.

Mit diesem Problem haben auch Internet-Cafés zu kämpfen. Über die Attachement-Funktion gelingt es immer wieder gewieften Surfern Daten zu verändern oder zu löschen, auf die sie eigentlich keinen Zugriff haben sollten.

Ein Patch war bislang nicht auf der Microsoft-Website zu finden. Ob Microsoft an einer Lösung arbeitet, ist nicht bekannt.(PC-WELT, 23.03.2000, hr)

0 Kommentare zu diesem Artikel
140372