54736

Verstärkung für Robo-Hund

06.10.2000 | 11:58 Uhr |

Sonys beliebter Roboter-Hund Aibo bekommt eine kleinen Freund. Wie der Elektronikmulti gestern in Tokio bekannt gab, soll das neue Spielzeug-Tier voraussichtlich Ende des Jahres auf den Markt kommen.

Sonys beliebter Roboter-Hund Aibo bekommt eine kleinen Freund. Wie der Elektronikmulti gestern in Tokio bekannt gab, soll das neue Spielzeug-Tier voraussichtlich Ende des Jahres auf den Markt kommen.

Weitere Details zum neuen programmierbaren Tier-Roboter wurden bislang nicht bekannt. Informationen der Nachrichtenagentur Reuters zufolge soll der genaue Verkaufstermin am 12. Oktober bekannt gegeben werden.

Der knapp 30 Zentimeter große Aibo, dessen Echtzeit-Betriebssystem auf dem von Sony entwickelten Memory Stick gespeichert ist, lässt sich durch gezielte Programmierung trainieren. So kann der Metallhund in bestimmten Situationen etwa bellen oder Kunststücke aufführen. Alle Funktionen werden per Fernbedienung gesteuert.

Der über 5000 Mark teure Roboter-Hund war bei seiner Einführung in Japan im Sommer 1999 innerhalb von 18 Minuten ausverkauft. Seit Oktober 1999 ist das Metallhündchen auch in Europa zu haben. (PC-WELT, 06.10.2000, jas)

Aibo

Roboter auf Haustierjagd (PC-WELT Online, 05.07.2000)

Roboterhund Aibo jetzt auch in Deutschland (PC-WELT Online, 27.10.1999)

Webcam auf Lego-Roboter (PC-WELT Online, 25.05.2000)

0 Kommentare zu diesem Artikel
54736