87442

Verstärkung für Blu-ray-Lager

18.08.2005 | 14:11 Uhr |

Die Blu-ray Disc hat Unterstützung von Lions Gate Home Entertainment und der Universal Music Group bekommen.

Die Blu-ray Disc hat diese Woche einen weiteren Schub an Unterstützung bekommen. Lions Gate Home Entertainment und auch die Universal Music Group setzen auf das Format.

Lions Gate Home Entertainment wird Filme, Serien und andere Titel auf Blu-ray Disc veröffentlichen, sobald kompatible Geräte in Nordamerika an den Start gehen - obwohl noch kein Hersteller einen konkreten Termin für die Geräte abgegeben hat, gehen die Erwartungen dahin, dass derartige Player irgendwann im Jahr 2006 ihren Weg in den Handel finden.

Ausschlaggeben für das Engagement von Lions Gate Home Entertainment war die erst kürzlich erfolgte Annahme eines System für den Schutz und die Verwaltung der digitalen Inhalte. Das System kombiniert ein Content Management System namens „Advanced Access Content System (AACS)“ mit "BD+” und „ROM Mark“. BD+ dient zum allgemeinen Schutz der Daten und soll sich neu aufsetzen lassen, falls es kompromittiert wird. ROM Mark soll Massen-Piraterie abwenden.

Etwas anders verhält sich die Lage bei der Universal Music Group, einer Einheit von Vivendi Universal. Die Universal Music Group gab gegen Anfang der Woche bekannt, Mitglied in der Blu-ray Disc Association zu werden, als so genanntes Contributing Member, bei dem für 20.000 US-Dollar jährlich an Konferenzen, Seminaren und sonstigen Veranstaltungen teilgenommen werden kann - eine offizielle Ankündigung, dass Produkte dann auch auf Blu-ray Discs veröffentlichen würden, steht aber aus.

Blu-ray Disc wird derzeit von folgenden Hersteller unterstützt: Sony, Matsushita Electric Industrial (Panasonic), Samsung Electronics, Dell, Hewlett-Packard, Apple Computer und Philips.

Was die Produzenten von Inhalten angeht, sind Twentieth Century Fox, Walt Disney Pictures and Television, Sony und nun Lions Gate auf Seiten der Blu-ray Disc. Zum Vergleich: HD-DVD kann sich dagegen auf Warner Home Video, Universal Pictures und Paramount Pictures Corp stützen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
87442