Verschlüsselung: Science Mark 2.0

Montag, 11.04.2005 | 22:22 von Michael Schmelzle
Mit dem symmetrischen Kryptographie-Verfahren AES (Advanced Encryption Standard) des Benchmarks Science Mark 2.0 prüfen wir, wie schnell der Prozessor Daten verschlüsselt. Bei dem AES-Test kommen variable Schlüssellängen zwischen 128 bis 256 Bit zum Einsatz. Der Benchmark ermittelt den durchschnittlichen Datendurchsatz in MB pro Sekunde.

Der Pentium M 770 landete gemeinsam mit dem Athlon 64 3500+ mit 203 MB/s abgeschlagen auf dem letzten Platz des Testfeldes. Der Rückstand zum Athlon 64 4000+ betrug rund 5 und zum Pentium 4 660 schon spürbare 15 Prozent. In der Praxis ist die Verschlüsselungsleistung des Pentium M 770 aber nicht zu beanstanden.

Messergebnisse:

Prozessor
Science Mark 2.0 (MB/s)
Athlon 64 3500+
203
Athlon 64 4000+
214
Pentium 4 660
241
Pentium 4 3,73 EE
250
Pentium M 770
203
Montag, 11.04.2005 | 22:22 von Michael Schmelzle
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
55920