Auto & Technik auf PC-WELT

Audio- oder Multimedia-Systeme, Navis, eCall und mehr: Die Elektronik in modernen Autos wird immer ausgefeilter. Wir testen die Multimedia- und Multifunktionssysteme von Audi, BMW, Mercedes, Toyota und vielen Herstellern mehr.

1764432

Verkehrsunfälle unter Alkoholeinfluss sollen sich am Vatertag verdreifachen

08.05.2013 | 05:43 Uhr |

Am kommenden Donnerstag rechnet das Statistische Bundesamt wieder mit einer deutlich erhöhten Zahl von alkoholbedingten Verkehrsunfällen.

In dieser Woche steht am Donnerstag mit Christi Himmelfahrt ein gesetzlicher Feiertag bevor. An diesem Tag wird in Deutschland traditionsgemäß auch der Vatertag gefeiert. Während viele Männer dabei zu Fuß unterwegs sind, scheint sich ein großer Teil der Ausflügler auch betrunken hinters Steuer zu setzen. Das belegen zumindest vorläufige Zahlen des Statistischen Bundesamtes.

Am Vatertag ereignen sich erfahrungsgemäß fast dreimal mehr Verkehrsunfälle unter Alkoholeinfluss als an den übrigen Tagen des Jahres. So waren es im Jahr 2008 durchschnittlich 132 Alkoholunfälle täglich, während der Vatertag 2008 mit ganzen 421 Unfällen mit mindestens einem Beteiligten unter Alkoholeinfluss, den traurigen Höhepunkt des Jahres darstellt.

Auto & Technik – alle News, Ratgeber & Tests direkt in Ihr Postfach

Das Statistische Bundesamt weist zudem darauf hin, dass die Unfallfolgen unter Alkoholeinfluss sehr viel schwerer sind, als bei normalen Zusammenstößen. 2008 endeten die Kollisionen am Vatertag hochgerechnet auf 1.000 Unfälle mit Personenschaden mit 27 Toten und 356 Schwerverletzten. An einem durchschnittlichen Tag liegen diese Zahlen bei „nur“ 14 Toten und 220 Schwerverletzten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1764432