1253413

Verkaufsrekord bei Handys angepeilt

23.04.2007 | 08:33 Uhr |

Absatz von Mobiltelefonen steigt laut Branchenverband 2007 auf ein neues Allzeithoch.

Mobiltelefone bleiben laut BITKOM ein Renner in Deutschland. Denn 2007 werden voraussichtlich 32,6 Millionen Geräte verkauft – so viele wie nie zuvor. 2006 lag der Absatz noch bei 32 Millionen, 2005 bei 31,3 Millionen Handys. Beim Umsatz hingegen ist kaum mit einem Plus zu rechnen. Aufgrund leicht fallender Preise wird er 2007 rund 3,9 Milliarden Euro betragen, wie in den beiden Vorjahren auch. Das hat der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien (BITKOM) in Berlin bekannt gegeben.

Dabei werden Mobiltelefone längst nicht mehr nur für Gespräche und zum Verschicken von SMS verwendet. Vier von fünf Handybesitzern - inklusive Besitzer von internetfähigen Organizern und Minicomputern - haben inzwischen die Möglichkeit, mit ihrem Gerät auch ins Internet zu gehen. Von dieser Option machen 40 Prozent Gebrauch. Das ergab eine Studie der Online Publishers Association.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1253413