1194931

Hulu plant deutschen Ableger

26.11.2011 | 16:06 Uhr |

Die Videplattform Hulu könnte bald auch in Deutschland zur Verfügung stehen. Entsprechende Verhandlungen mit TV-Sendern seien bereits im Gange.

Vielleicht steht die Online-Videoplattform Hulu  bald auch für deutsche Nutzer zur Verfügung. Die Betreiber würden sich bereits in Verhandlungen mit Fernsehsendern befinden, um zum Start für ein umfangreiches Angebot zu sorgen. Als problematisch für den Deutschlandstart von Hulu könnte sich das hiesige Urheberrecht erweisen. Entsprechend könnte die zum Launch verfügbare Bibliothek aus TV-Serien und Filmen im Vergleich zum Ausland doch etwas übersichtlicher ausfallen.

Schon länger gibt es Gerüchte über einen Marktstart des Videoportals Hulu in Deutschland. Erst im letzten Jahr war von Expansionsplänen des seit 2007 bestehenden Anbieters die Rede. Doch noch immer können lediglich US-amerikanische und japanische Nutzer auf die Film- und Serien-Inhalte von Hulu zugreifen.

Ausprobiert - US-Video-Dienst Hulu.com

Offizielle Daten zu den Nutzerzahlen von Hulu liegen nicht vor. Marktforscher gehen jedoch von 28 Millionen Kunden aus, die teilweise das kostenlose Angebot nutzen oder sich für ein kostenpflichtiges Monatsabo entschieden haben, welches den Zugriff auf eine Vielzahl an TV-Serien und Kinofilmen umfasst.

Hulu unterbindet den Zugriff von Nutzern, die außerhalb der offiziell belieferbaren Regionen wohnen. Mit Proxy-Diensten  ist es einigen Anwendern jedoch gelungen, die Inhalte auch außerhalb dieser Territorien aufrufen zu können.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1194931