189199

Vergleichsliste für Virusnamen aktualisiert

19.09.2005 | 15:48 Uhr |

Die Referenzliste mit den Namen verbreiteter Viren und Würmer liegt in neuer Version vor.

Heute hat die AV-Test GmbH in Magdeburg eine aktualisierte Version ihrer Vergleichsliste von Virennamen bereit gestellt. Sie basiert auf der Wildlist von Juni. Gegenüber der Vorversion der Tabelle sind die Virenscanner "F-Secure" und "VBA32" hinzu gekommen.

Jeder Antivirus-Hersteller hat seine eigenen Namenskonventionen. So erhält ein und derselbe Schädling im Extremfall bei jedem Virenscanner einen anderen Namen, oft weicht auch nur das Suffix für eine Wurm-Variante ab (zum Beispiel: W32/Sober.p / W32.Sober.Q).

Die Tabelle listet knapp 700 Viren und Würmer auf, die in der Wildlist als verbreitet aufgeführt sind. Dabei werden die Namen gegenüber gestellt, die von 24 Antivirus-Programmen für jeden einzelnen dieser Schädlinge vergeben werden. So können Benutzer eines Virenscanners nachschauen, unter welchen Namen die anderen Hersteller einen bestimmten Schädling führen und bei Bedarf auch in deren Online-Virenlexika nach Informationen suchen.

Die neue Version der Querverweis-Tabelle im Excel-Format steht als ZIP-Datei (112 Kilobytes) bei AV-Test zum kostenlosen Download bereit. Folgende Antivirus-Programme oder -Hersteller sind enthalten:

AntiVir

Ikarus

AVG

Kaspersky

BitDefender

McAfee

ClamAV

Nod32

Command

Norman

Dr Web

Panda

eSafe

QuickHeal

eTrust-INO

Sophos

eTrust-VET

Symantec

F-Prot

Trend Micro

F-Secure

VBA32

Fortinet

VirusBuster

Sicherheits-Newsletter : Sie möchten in punkto Sicherheit immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonnieren Sie doch einfach unseren kostenlosen Security-Newsletter. Dieser wird werktäglich verschickt. Bei Bedrohungen, die sofortiges Handeln erfordern, erhalten Sie zudem einen Security-Alert per Mail. Sie können den Newsletter auf dieser Website bestellen .

Referenzliste der aktuellen Viren und Würmer (PC-WELT Online, 29.08.2005)

0 Kommentare zu diesem Artikel
189199