66040

Verbindungsprobleme: Skype auf dem Weg zur Genesung

17.08.2007 | 11:39 Uhr |

Rund 14 Stunden hatte der VoIP-Dienst Skype mit massiven Problemen zu kämpfen, die zur Folge hatten, dass viele Anwender sich nicht einloggen konnten. Mittlerweile befindet sich der Patient wieder auf dem Weg der Besserung, komplett behoben sind die Probleme aber noch nicht.

Die Techniker von Skype dürften in der vergangenen Nacht kaum zum Schlafen gekommen sein, mittlerweile sollen die Login-Problem für die meisten Nutzer aber der Geschichte angehören, wie das Unternehmen mitteilt. Komplett behoben wurden die Schwierigkeiten aber noch nicht, laut Skype müsse in diesem Zusammenhang noch einiges erledigt werden.

Um 6:00 Uhr (deutsche Zeit) lief der Betrieb bei Skype laut Unternehmen wieder relativ normal, Anwender in Asien konnten sich beim Dienst anmelden, ihre Kontaktlisten einsehen sowie Anrufe tätigen und Nachrichten schreiben. Offiziell wurden die Arbeiten aber noch nicht für abgeschlossen erklärt.

"Wir beheben Probleme in unserer Netzwerk-Software und erkennen, dass mehr und mehr Clients sich wieder erfolgreich anmelden können", so das Unternehmen laut einem Bericht des IDG News Service.

Die Probleme bei Skype begannen am Donnerstag, das Unternehmen meldete daraufhin, dass "Software-Probleme" Anwender daran hindern, sich bei Skype anzumelden. Die Behebung sollte zwischen 12 und 24 Stunden dauern.

Ursache war laut Unternehmen kein Hacker-Angriff, sondern ein Problem in einem Algorithmus der Netzwerk-Software von Skype. Diese betraf die Interaktion zwischen dem Skype-Client und dem übrigen Skype-Netzwerk.

0 Kommentare zu diesem Artikel
66040