10.08.2012, 10:31

Panagiotis Kolokythas

Verbesserte Sprach-Suche

Google greift Apples Siri auf dem iPhone und iPad an

Voice Search für iOS

Google hat angekündigt, die sprachgesteuerte Suche auf iOS-Geräten (iPad und iPhone) verbessern zu wollen. Damit macht Google dem Siri von Apple auf eigenem Terrain neue Konkurrenz.
Google kündigt in einem Blog-Eintrag an, dass für iPhone und iPad demnächst eine neue Version der Google Such-App erscheinen wird, bei der die sprachgesteuerte Suche - Voice Search - deutlich verbessert werden wird. Auf Android ist die verbesserte Sprach-Suche bereits seit einigen Wochen verfügbar. Mit der neuen Version wird sie nun auch auf den mobilen Apple-Geräten ausgeliefert und macht dort künftig Apples Siri neue Konkurrenz, denn die Funktion versteht nicht nur gesprochene Suchbegriffe, sondern ganze Sätze. Nachdem die Google Such-App aber nur iOS 4.2 oder höher voraussetzt, können sie mehr iOS-Nutzer verwenden als Siri.
Bei Voice Search kombiniert Google diverse Suchtechnologien, um auf die von den Anwendern gesprochenen Sätze mit passenden Suchergebnissen zu reagieren. Wenn der Anwender beispielsweise fragt "Welcher Film läuft heute im Kino", dann liefert die Google-Suche umgehend das passende lokale Kinoprogramm inklusive Trailern. Wenn Voice Search eine konkrete Antwort auf die Frage liefern kann - etwa wie hoch ist Berg xyz - dann erfolgt die Antwort auch per Sprachausgabe. Im folgenden Video stellt Google das neue Voice Search auf der iOS-Plattform vor.
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
Smartphone Tarifrechner

Mit unserem neuen Smartphone Tarifrechner auf androidwelt.de finden Sie schnell den passenden Handytarif. mehr

1546942
Content Management by InterRed