1988258

Vectoring: Turbo-DSL der Telekom startet in 20 Ortsnetzen

01.09.2014 | 13:41 Uhr |

Die Deutsche Telekom hat den Startschuss für das VDSL-Vectoring gegeben. Zum Start wird das Turbo-DSL in 20 Ortsnetzen angeboten.

Die Deutsche Telekom bietet seit Montag in 20 Ortsnetzen einen VDSL-Anschluss mit Vectoring-Technik an. Dadurch können laut Angaben der Telekom ab sofort rund 200.000 Haushalte einen VDSL-Anschluss mit 100 Megabit pro Sekunde beim Download und 40 MBit/s beim Upload buchen. Es sind sind die ersten Ortsnetze aus der sogenannten "Vectoring-Liste", die die Bundesnetzagentur für die Vermarkung durch die Telekom freigegeben hatte.

Vectoring, Glasfaser; Kabelanschluss: Die neuen Turbo-Internet-Anschlüsse

Nach und nach soll auch andere Ortsnetze mit der Vectoring-Technik versorgt werden. Allein für 2014 plant die Deutsche Telekom den Ausbau von 82 Ortsnetzen mit rund 1,4 Millionen Haushalten. In den vergangenen Monaten wurden hierzu über 3000 Kilometer Glasfaser verbaut. Die weiteren Ortsnetze sollen nach und nach freigeschaltet werden, sobald die Genehmigungen durch die Bundesnetzagentur vorliegen. Bis Ende 2016 soll die VDSL-Verfügbarkeit von 12 Millionen auf 24 Millionen Haushalte erhöht werden. Auf dieser Telekom-Seite können Sie selbst überprüfen, welche Internet-Geschwindigkeit bei Ihnen verfügbar ist.

Die technischen Hintergründe zu Vectoring erläutern wir auch in diesem Artikel

In den folgenden 20 Ortsnetzen sind VDSL-Anschlüsse mit Vectoring-Technik ab sofort verfügbar:

  • 02103 Hilden

  • 02431 Erkelenz

  • 02434 Wegberg

  • 02436 Wegberg-Röttgen

  • 02562 Gronau-Westfalen

  • 02565 Gronau-Epe

  • 03302 Hennigsdorf

  • 03304 Velten

  • 03583 Zittau

  • 03984 Prenzlau

  • 05371 Gifhorn

  • 05732 Löhne

  • 06122 Hofheim-Wallau

  • 06632 Zweibrücken

  • 06669 Neuhof-Hauswurz

  • 07062 Beilstein

  • 07431 Albstadt-Ebingen

  • 0781 Offenburg

  • 08151 Starnberg

  • 09742 Kalbach

0 Kommentare zu diesem Artikel
1988258