1898330

Valve kündigt Steam Music an

04.02.2014 | 17:05 Uhr |

Mit Steam Music können Nutzer ihre Spiele mit der eigenen Musiksammlung hinterlegen.

Valve hat mit Steam Music eine Funktion vorgestellt, mit der Anwender des Dienstes während des Spielens Musik aus ihrer Bibliothek abspielen können. Im Steam-Client muss hierfür nur der Musik-Ordner auf der Festplatte ausgewählt werden, danach werden alle gefundenen Alben und Lieder ähnlich wie in iTunes dargestellt.

Das Abspielfenster kann wahlweise über den Guide-Button auf dem Controller oder über das Hauptmenü im Big-Picture-Modus aktiviert werden. Darüber hinaus lassen sich Playlisten erstellen, die zum jeweiligen Spiel passen.

In Kürze soll Steam Music im Rahmen einer Betaphase im Big-Picture-Modus und in SteamOS getestet werden. Die Implementierung in den eigentlichen Steam-Client folge wenig später. Wer der Steam-Musik-Gruppe beitritt, hat die Chance, am Beta-Programm teilzunehmen.

SteamOS-Beta unterstützt endlich BIOS und Dual Boot

Schon länger wurde damit gerechnet, dass Valve seinen auf den Vertrieb von Spielen ausgerichteten Dienst auch auf Filme, Musik und TV-Serien ausweitet. Steam Music scheint jedoch ein von diesem Bestreben unabhängiges Angebot zu sein, um Anwendern auch während einer Spiele-Session die Nutzung eines selbst ausgesuchten Soundtracks zu ermöglichen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1898330