1905911

Valve fixt zahlreiche Steam-Abstürze

20.02.2014 | 12:59 Uhr |

Das aktuelle Steam-Update konzentriert sich auf Bugfixing und erweitert die Feedback-Möglichkeiten der Nutzer. Es steht kostenlos zum Download bereit.

Valve hat seiner Spiele-Plattform Steam ein Update spendiert. Mit dem Update behebt Valve diverse Fehler, etwa den "App already running"-Fehler, der manchmal auch dann auftauchte, wenn man die Anwendung neu startete. Ferner wurde ein Hänger während der Deinstallation beseitigt. Unter Windows soll Steam nun nicht mehr wiederholt abstürzen, wenn GameOverlayUI.exe als Administrator ausgeführt wird. Neu sind die erweiterte UI-Feedbackfunktion und eine Passwort-anzeigen-Funktion im Big-Picture-Modus.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1905911