1248780

VW und Google Earth schaffen 3D-Navi

14.03.2006 | 16:19 Uhr |

Fotorealistische Darstellung und die Verbindung mit Onlinedaten setzen das Navigationssystem in ein ganz neues Licht.

Volkswagen und Google entwickeln ein Navigationssystem. Der Prototyp mit Google Earth erzeugt fotorealistische dreidimensionale Darstellungen, die einfachere und intuitive Orientierung ermöglichen sollen. Außerdem werden Onlinedaten im Navigationssystem verwendet, die dem Fahrer in Echtzeit wichtige Informationen, beispielsweise über Verkehrs- und Wetterlage, bereitstellen sollen. Zentrales Element ist ein Touch-Screen-Interface mit einer Schnittstelle zu Google Earth.

Das so genannte „offene System" integriert das Internet, um individuelle Informationswünsche zu erfüllen: Onlinedaten beispielsweise von Hotels, Restaurants, Kinos und Theater. Selbst Daten für einen Einkaufsbummel bis hin zu den jeweils aktuellen Preisen können über das innovative Navigationssystem zur Verfügung gestellt und in das Display eingeblendet werden. Zurzeit befindet sich das System in der Entwicklungsphase – über einen möglichen Serieneinsatz ist noch nicht entschieden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1248780