Auto & Technik auf PC-WELT

Audio- oder Multimedia-Systeme, Navis, eCall und mehr: Die Elektronik in modernen Autos wird immer ausgefeilter. Wir testen die Multimedia- und Multifunktionssysteme von Audi, BMW, Mercedes, Toyota und vielen Herstellern mehr.

1912820

VW-Transporter folgt selbstständig dem Fahrer

07.03.2014 | 12:45 Uhr |

Auf der diesjährigen CeBIT ist auch Volkswagen vertreten. Mit einem Cockpit, das mit Gesten gesteuert wird. Und mit einem elektrisch betriebenen Transporter für Postzusteller, der dem Paketzusteller selbstständig hinterherfährt.

Die „Volkswagen Konzern IT“ gibt auf der CeBIT 2014 in Hannover (10. bis 14. März) Einblick in die Welt der Car-IT und stellen Technik für die Elektromobilität von morgen vor.

Den Schwerpunkt des diesjährigen CeBIT-Auftritts von Volkswagen bilden die Themen Connected Car und Elektromobilität. Auf dem rund 850 qm² großen Stand in Halle 2 präsentiert Volkswagen unter anderem ein Cockpit, das mit Gesten gesteuert wird. Volkswagen Nutzfahrzeuge (VWN; hier sind der VW Caddy, der Amarok, der Crafter und vor allem der T5 Transporter, Caravelle und Multivan aufgehängt) zeigt „eT", einen elektrisch betriebenen Transporter für Postzusteller, der dank Assistenzfunktionen seinem Fahrer selbstständig am Straßenrand folgen soll.

Gratis-PC-WELT-Newsletter Auto & Technik abonnieren

Porsche stellt einen Panamera mit Hybrid-Technik vor (ein Panamera S-Hybrid Plugin war Testbasis für unseren Porsche-Infotainmenttest) und Audi einen hybridgetriebenen A3 e-tron. Das Zusammenwachsen von Fahrzeug und IT demonstriert MAN mit seiner TeleMatics-App. Sie optimiert die Fahrstrecke von Lastwagen und informiert den Fahrer über technische Fahrzeugdaten.

Außerhalb der Messehalle bietet Volkswagen Elektromobilität zum Anfassen: Eine e-up-Flotte bestehend aus 15 Fahrzeugen pendelt als Shuttle auf dem Messegelände. Als Ausblick auf das Flottenmanagement der Zukunft werden Informationen zu Standort, Batterieladung und Reichweite in Echtzeit übertragen und an den Stand der Konzern IT gesendet. Dort werden die Daten aufbereitet und präsentiert.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1912820