1582653

Steganos verschenkt 10.000 OkayFreedom an Internet-Zensur-Opfer

19.09.2012 | 11:19 Uhr |

Steganos will ein Zeichen gegen Internet-Zensur setzen und schenkt davon betroffenen Anwendern 10.000x eine 1-Monatslizenz des VPN-Tools OkayFreedom.

Mit OkayFreedom hatten die Sicherheitsspezialisten von Steganos im Juli ein VPN-Programm veröffentlicht, das es den Nutzern erlaubt, per Mausklick Inhalte freizuschalten, die in ihrem Land eigentlich blockiert werden. An 10.000 Nutzern, die in einem Land leben, in denen das Internet zensiert wird, schenkt Steganos nun bis zum Ende des Jahres je eine Monatslizenz von OkayFreedom Premium.

Die betroffenen Anwender werden dazu aufgefordert, sich über die Mail-Adresse freedom@okayfreedom.com beim Hersteller zu melden. Aktuell seien beispielsweise User in Pakistan und Bangladesch von Internet-Zensur betroffen, weil in diesen Ländern der Zugang zu Youtube blockiert wird, um den Zugriff auf das islamfeindliche Video "Innocence of the Muslims" zu verhindern. "Informations- und Meinungsfreiheit sind nicht verhandelbar“, erklärt Gabriel Yoran, Geschäftsführer der Steganos Software GmbH und weiter: „Auch wenn wir die Verunglimpfung von Religionen ablehnen, ist Zensur keine Lösung.“

0 Kommentare zu diesem Artikel
1582653