VLC 2.0.1

Sicherheits-Update für VLC Media Player

Dienstag, 20.03.2012 | 16:12 von Frank Ziemann
Lücken im VLC Media Player beseitigt
Vergrößern Lücken im VLC Media Player beseitigt
Die Entwickler des VideoLAN-Projekts haben ihr Flaggschiff, den quelloffenen Media Player VLC, in der neuen Version 2.0.1 bereit gestellt. Darin haben sie zwei Sicherheitslücken geschlossen sowie anfällige Fremdbibliotheken aktualisiert.
Der beliebte Allesabspieler VLC Media Player ist ab sofort in Version 2.0.1 erhältlich. Die kostenlose Software gibt es nicht nur für Windows – auch Mac OS X, Linux und mehrere andere Betriebssysteme werden bedient. Der VLC Media Player spielt fast alle bekannten Audio- und Videoformate ab, bringt alle dafür notwendigen Codecs gleich mit. Die VideoLAN-Entwickler haben in der neuen Version 2.0.1 etliche Fehler der Vorversionen behoben.

So haben sie zwei Sicherheitslücken geschlossen, die es ermöglichen können mit speziell präparierten Mediendateien Code einzuschleusen und auszuführen. Betroffen sind die Streaming-Formate RTSP (Real Time Streaming Protocol) und MMS (Microsoft Media Server). Für ältere VLC-Versionen (1.1.x) sollen Patches bereit gestellt werden.

Ferner haben die VLC-Programmierer von anderen Open-Source-Projekten entwickelte Programmbibliotheken erneuert, um Sicherheitslücken zu beheben. So ist libpng (PNG-Grafiken) nun in der Version 1.5.9 enthalten, Freetype (Schriftdarstellung) in Version 2.4.9. In der libpng-Bibliothek ist eine Schwachstelle beseitigt worden, in der Freetype-Bibliothek gleich mehrere.

Dienstag, 20.03.2012 | 16:12 von Frank Ziemann
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1402943