1297572

VK Mobile VK2000: kleiner gehts nicht

04.04.2006 | 16:43 Uhr |

Während Motorola noch an seinem SLVR V8 alias L6 bastelt, das übrigens noch in diesem Jahr erscheinen soll, stellt ein kleiner Hersteller aus Südkorea bereits ein Modell vor, das dem eigentlichen Hauptdarsteller bereits vor seinem großen Auftritt die Show stiehlt.



VK Mobile baut mit dem VK2000 ein Handy für GSM-Märkte - vornehmlich zunächst für UK, potenziell aber auch für Deutschland -, das mit 90x50x8.8mm noch fast 5mm schmaler und 1-2cm kürzer ausfällt als alle Konkurrenten im Barrenformat (z.B. Siemens CC75 , Motorola L6 oder Panasonic X200 ). Auch das Gewicht des GSM-Minis ist mehr als revolutionär: lediglich 48 Gramm soll es wiegen - gerade einmal halb so viel wie beispielsweise das Business-Modell Nokia 6230i . Natürlich ist es kaum möglich, auf dem verschwindend kleinen Formfaktor viele Features unterzubringen, VKMobile schafft aber dennoch Beachtliches:

Neben einem farbigen TFT-Display mit 128x143 Pixeln Auflösung sind GPRS und ein entsprechender WAP2.0-Browser integriert. Je nach Marktsituation baut der Hersteller das Gerät in zwei Dualband-Varianten, entweder für 900/1800MHz (die potenzielle Version für Deutschland) oder 850/1900MHz.


Hier hört die Liste der Ausstattung allerdings schon auf - MP3-Player, Bluetooth oder Kamera sucht man logischerweise vergeblich am VK2000. Nicht zuletzt die Optik könnte dem Gerät als Neueinsteiger auch auf dem deutschen Markt schnell eine große Fan-Community bescheren: das glatte Tastaturfeld erinnert im Aufbau entfernt an Motorolas RAZR und damit unweigerlich auch ans SLVR.



Das Gerät kommt derzeit in China in den Handel, soll anschließend in Europa und Südostasien erscheinen und zuletzt auch nach Amerika kommen - ob sich ein deutscher Betreiber für den Formfaktor erwärmen kann, bleibt abzuwarten; notfalls dürfte das Gerät bei Importeuren erhältlich sein. VKMobile ist derzeit mit zwei Clamshell-Mobiltelefonen (VK570 und VK530) auf dem britschen Markt präsent, die beide technisch zwar wenig zu bieten haben, aber mit äußerst innovativen Designelementen aufwarten.

» Mehr Bilder

powered by AreaMobile

Zurück zur Übersicht

0 Kommentare zu diesem Artikel
1297572