11.02.2009, 17:30

Christian Löbering

VIA NSR7800

VIA bringt Rackmount-Server mit C7-Prozessor

VIA Technologies stellt einen 2HE-Rackmount-Server auf Basis einer selbstentwickelten x86-Plattform vor. Mit dem VIA-NSR7800-2U-System bietet VIA eine Netzwerkspeicherlösungen an, die besonders kleine und mittelständische Unternehmen adressiert.
Den VIA NSR7800 Storage Barebone Server hat der Hersteller in einem 2HE großen Rackgehäuse untergebracht. Im Inneren des Gerätes arbeitet ein 1,5 GHz schneller VIA-C7-Prozessor. Insgesamt bietet der Server für acht 3,5-Zoll-SATA-Festplatten Platz. Die Kommunikation ins Netzwerk erfolgt über zwei Gigabit-LAN-Schnittstellen. Zusätzlich verfügt das System zwei USB-Anschlüsse an der Front und vier an der Rückwand. Eine VGA- und eine serielle Schnittstelle stehen dem Nutzer ebenfalls zur Verfügung.
Ein interner Compact-Flash-Slot ist dafür vorgesehen, ein auf CF installiertes Betriebssystem aufzunehmen. Via Mini-PCI-Steckplatz lassen sich zusätzliche Karten wie Hardware-VPN- oder Anti-Virus-Module installieren. Der VIA-Storage-Server unterstützt Windows Server 2003 / 2007, Windows Home Server und Linux. Zum Lieferumfang gehören ein System-Monitoring und –Management, das Funktionen wie Wake-on-LAN, Wake-on-Alarm und Watch-Dog-Timer beinhaltet. Auch eine SDK-Lösung ist für den Server erhältlich. Laut VIA eignet sich der Barebone-Storage-Server besonders für E-Mail- und Webserver-Anwendungen und ist sofort bei den entsprechenden VIA-Handelspartnern verfügbar. (TecChannel/mha)
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
90370
Content Management by InterRed