19930

VIA-Bug behoben: Bios-Update

19.04.2001 | 11:35 Uhr |

Gute Nachrichten für Besitzer eines Epox-Motherboards mit dem Southbridge 686B-Chipsatz von VIA: Ein erstes BIOS-Update ist veröffentlicht worden. Es soll den Bug im VIA-Chipsatz, der unter Umständen zu Datenverlust führen kann, beseitigen.

Gute Nachrichten für Besitzer eines Epox-Motherboards mit dem Southbridge 686B-Chipsatz von VIA: Ein erstes BIOS-Update ist veröffentlicht worden. Es soll den Bug im VIA-Chipsatz, der unter Umständen zu Datenverlust führen kann, beseitigen.

Von den Firmen, die den VIA-Chipsatz verbauen, reagierte Epox damit am schnellsten. Für die Epox-Motherboards EP-8KTA3 und EP-8KTA3+ kann das Bios-Update über den Technical Support von VIA erreicht und heruntergeladen werden.

Der Southbridge 686B von VIA ist unter anderem für das Handling der Schnittstellen verantwortlich. Hier ist auch der Fehler aufgetreten: Wie wir berichteten, können beim Hin- und Herkopieren von Dateien zwischen Festplatten können Daten verloren gehen oder beschädigt werden.

Bios-Updates anderer Hersteller, wie beispielsweise Legend QDI, Aopen oder Biostar, sollen laut Informationen der Website von VIA bald folgen. (PC-WELT, 19.04.2001, eb)

Technical Support von VIA

Gefahr durch VIA Chipsätze (PC-WELT Online, 12.04.2001)

Neue Via-Chipsätze für AMD (PC-WELT Online, 16.01.2001)

Mainboard-Chipsätze 2001 (PC-WELT Online, 02.01.2001)

0 Kommentare zu diesem Artikel
19930