18612

E-Plus und VW starten 10-Cent-Handytarif

E-Plus und Volkswagen bieten ab sofort einen neuen Handy-Tarif an. Unter dem Namen V10 verkauft der Autohersteller VW einen Tarif und passende Handys sowie Zubehör. Für 10 Cent pro Minute telefoniert man in alle Netze, dazu gibt es monatlich 50 Frei-SMS und die WAP-Flatrate gratis. Für Wenigtelefonierer ist der Tarif aber nicht geeignet.

E-Plus erweitert in Kooperation mit der Volkswagen Zubehör GmbH ab sofort sein Angebot. Wer den neuen Handy-Tarif V10 bucht, zahlt pro Gesprächsminute 10 Cent in alle deutschen Netze. Auch die Abfrage der Mailbox kostet 10 Cent pro Minute. Zusätzlich gibt es monatlich 50 Frei-SMS. Weitere Kurznachrichten berechnet E-Plus wie im Zehnsationstarif mit 20 Cent. Der Tarif enthält die Surf&Mail-Flatrate, mit der unbegrenzt das WAP-Portal des Netzbetreibers genutzt sowie E-Mails versendet und empfangen werden können.

Der monatliche Mindestumsatz ohne subventioniertes Handy beträgt 10 Euro, eine Grundgebühr entfällt. Wer zusätzlich ein neues Handy benötigt, sollte sich bei einem Online-Händler umschauen, denn die Preise von E-Plus und Volkswagen sind nicht attraktiv. So kostet das Sony Ericsson W890i beispielsweise 379,99 Euro ohne monatliche Zuzahlung, im Internet findet man das Handy bereits ab 290 Euro ohne Vertrag. Bei einer Grundgebühr von 5 Euro im Monat sinkt der Kaufpreis auf 219,99 Euro, bei monatlich 10 Euro Zuzahlung kostet das Walkman-Handy noch 109,99 Euro. Ab Juni möchte Volkswagen TeleCom den Tarif auch in den VW-Autohäusern anbieten.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
18612