170124

Utility: Magic Tune Professional steigert die PC-Leistung

13.02.2002 | 16:04 Uhr |

Wer kennt das nicht: Ist das Windows-Betriebssystem frisch installiert, funktioniert alles bestens und vor allem schnell. Je länger der Rechner jedoch benutzt wurde, umso träger wird das System, manchmal häufen sich gar die "Bluescreens". Oft hilft nur eins: Windows neu aufzusetzen. Das Utility Magic Tune Professional will diesem Effekt entgegen wirken und die Leistung des Rechners steigern.

Wer kennt das nicht: Ist das Windows-Betriebssystem frisch installiert, funktioniert alles bestens und vor allem schnell. Je länger der Rechner jedoch benutzt wurde, umso träger wird das System, manchmal häufen sich gar die "Bluescreens". Oft hilft nur eins: Windows neu aufzusetzen.

Digital Tainment Pool hat nun Magic Tune Professional angekündigt, mit dem es diesem Effekt entgegen wirken will. Das Tool soll die PC-Leistung optimieren, indem es das System entrümpelt und den Festplattenspeicher entlastet.

Eine Quickcheck-Funktion prüft in einem Schnelltest die komplette Systemumgebung, um fehlerhafte Geräte und kritische Systembereiche aufzuspüren. Mit Hilfe von System-Snapshots lassen sich Momentaufnahmen des Systems mit vorhandener Hard- und Software und Systemdateien erstellen. Treten Probleme auf, kann man diese miteinander vergleichen, um dem Auslöser schneller auf die Spur zu kommen.

Mit dem Registry-Browser enthält das Programm einen Registry-Editor, der um die Funktionen Kopieren, Ausschneiden und Einfügen erweitert wurde.

Der System Saver sichert einfach wichtige Dateien und Ordner. Dabei arbeitet das Programm mit Sicherungs-Profilen, wodurch bei regelmäßig durchgeführten Backups die zu sichernden Dateien nicht jedesmal neu zusammengestellt werden müssen.

Magic Tune Professional bietet außerdem über 350 Einstellungen für individuelle Anpassungen des Windows-Systems von Start- über Internet- bis hin zu Systemeigenschaften. Zudem lässt es sich beliebig erweitern, denn es bringt eine eigene Entwicklungsumgebung mit. Der Preis für das Paket liegt bei 35,99 Euro.

Gratis-Tool räumt den Arbeitsspeicher auf (PC-WELT Online, 03.07.2001)

0 Kommentare zu diesem Artikel
170124