773544

Android-Bug sendet SMS an falsche Empfänger

03.01.2011 | 12:46 Uhr |

Ein Bug in Android sorgt dafür, dass SMS-Botschaften teilweise an falsche Empfänger gesendet werden. Das kann überaus peinliche Folgen für den Absender haben...

Wenn das Smartphone wegen einem Bug nicht das tut, was man erwartet, dann kann das durchaus ernste Folgen haben. Aktuell klagen iPhone-Besitzer über eine fehlerhafte Alarm-Funktion, die zu einem Verschlafen führt . Bei Besitzern eines Android-Smartphones werden gar SMS-Botschaften unter bestimmten Umständen an die falschen SMS-Empfänger versendet. Das kann, je nach Inhalt der Botschaft, durchaus peinlich werden.

Von dem Bug soll die SMS-Applikation von Android betroffen sein. Der Bug taucht laut den Berichten dann auf, wenn ein Anwender auf seinem Smartphone mehrere SMS-Konversationen gleichzeitig führt. Irgendwann gerät die Applikation durcheinander und versendet eine Antwort-SMS nicht an den Kontakt der dazugehörigen Konversation, sondern an einen Kontakt einer anderen aktuellen Konversation. Andere User berichten sogar , dass die SMS-Nachrichten an Kontakte gingen, die gar nicht in ihrem Adressbuch seien.

Den Bug hatte ein Nexus-One-Nutzer bereits im März 2010 erstmalig im offiziellen Google-Forum gemeldet . Diesem Forums-Eintrag auf Google Code Android zufolge ist der Bug weiterhin noch in der Bearbeitung . Einer der vielen betroffenen Android-User klagt: "Dieser Bug hat mich in eine ziemlich peinliche Situation gebracht. Eine an meine Freundin gerichtete SMS landete bei einem Arbeitskollegen..."

0 Kommentare zu diesem Artikel
773544