1801790

Update behebt Probleme bei neuen MacBook-Air-Modellen

20.07.2013 | 12:03 Uhr |

Apples Update für die neuen MacBook-Air-Modelle behebt Probleme mit der Wi-Fi-Verbindung sowie störendes Bildflackern im Grafik-Programm Photoshop.

Rund einen Monat nach dem Release seiner neuen MacBook-Air-Modelle veröffentlichte Apple in dieser Woche ein Update für die schlanken Notebooks. Das Macbook Air (Mid 2013) Software Update 1.0 ist 3,35 MegaByte groß und kann über die Apple-Support-Website oder das Update-Tool von Mac OS heruntergeladen werden.

Das Software-Update, das nur für Geräte mit Haswell-Prozessor zur Verfügung steht, behebt unter anderem Schwankungen der Lautstärkeeinstellung beim Abspielen von Videos. Probleme mit dem Grafik-Programm Photoshop von Adobe gehören ebenfalls der Vergangenheit an. Von einigen Nutzern war ein störendes, in unregelmäßigen Abständen auftretendes Bildflackern kritisiert worden.

Noch viel höhere Wellen schlugen jedoch die Wi-Fi-Probleme, die bei zahlreichen Käufern der neuen MacBook-Air-Modelle aufgetreten waren. Kurz nach dem Release füllten sich die Apple-Support-Foren mit Beschwerden . So verloren einige MacBooks bereits wenige Minuten nach dem Start die Wi-Fi-Verbindung, bei anderen wurde die Verbindung erst beim Download großer Dateien gekappt. Ursprünglich waren viele der Nutzer von einer Fehlkonstruktion ausgegangen. Der Fehler wird jedoch durch das neue Update behoben.

Video: Neue Macbook-Air-Modelle im Kurztest
0 Kommentare zu diesem Artikel
1801790