2020687

Update: iOS 8.1.1 macht alte iOS-Geräte schneller

18.11.2014 | 11:45 Uhr |

Apple hat iOS 8.1.1 zum Download freigegeben. Hier ein Überblick über die Verbesserungen.

Apple hat mit der Auslieferung von iOS 8.1.1 an iPhones und iPads begonnen. Das rund 120 Megabyte große Update bringt einige Fehlerkorrekturen und Verbesserungen bei der Stabilität. Vor allem Besitzer älterer iOS-Geräte dürfen sich aber freuen: Laut Apple wird nämlich auf dem iPad 2 und iPhone 4s die Leistung verbessert. Insbesondere Besitzer älterer iPads und iPhones klagen seit Veröffentlichung von iOS 8 über eine schlechtere Performance.

Sie erhalten iOS 8.1 wahlweise über iTunes oder über die in iOS integrierte Update-Funktion.

Das neue iOS 8.1.1 löst iOS 8.1 ab, das vor knapp einem Monat als erstes großes iOS-8-Update erschienen war. Wichtigste Neuerung mit iOS 8.1 war der Start des neuen Bezahlsystems Apple Pay in den USA. Bereits eine Woche nach dem Start von Apple Pay verkündete Apple-Chef Tim Cook stolz, dass bereits über eine Million Apple-Kunden das neue Bezahlsystem nutzen.

Mit iOS 8.1 startete auch iCloud Fotomediathek (iCloud Photo Library) als Beta auf dieser Seite . Damit alle Fotos von einem iPad oder iPhone in die Cloud hochgeladen werden können, muss in den Einstellungen der Geräte unter Fotos die entsprechende Funktion aktiviert werden.

Video: Apple iPad Air 2 im Test
0 Kommentare zu diesem Artikel
2020687